fbpx

Mit der Schule fertig? Deine Karriere als Glaser (m/w/d) mit besten Übernahmechancen

Starte Deine Ausbildung im
Fensterbauhandwerk bei einem von 15 Fachbetrieben in Ortenau und Umgebung

ïĄ

Optimale Aufstiegschancen – Verdiene zukĂŒnftig mehr als ein Akademiker

ïĄ
Garantiert kein langweiliger 0815 BĂŒroalltag
ïĄ

Werde zu einer begehrten Fachkraft ausgebildet

Glas. Glasklar. Glaser.

Erhalte die beste Ausbildung im Bereich Fenster- und Glasfassadenbau

Wir sind die Glaser- und Fensterbauer-Innung Ortenau, ein Zusammenschluss von 15 traditionellen Fachbetrieben aus dem Ortenaukreis, die sich fĂŒr das Glashandwerk begeistern und von Obermeisterin Christiane Hollnberger geleitet wird. Wir kooperieren mit einem top modernen Ausbildungszentrum fĂŒr Fensterbauer, wo wir jedes Jahr talentierte junge Menschen zu FachkrĂ€ften ausbilden. Viele davon erhalten sogar Auszeichnungen fĂŒr ihre besonderen Leistungen.

We want you!

Die Auftragslage fĂŒr Glaserarbeiten wĂ€chst durch die Klima-Relevanz unseres Berufes stetig. Unsere 15 Fachbetriebe suchen daher Talente wie Dich, um ihre jungen Teams zu stĂ€rken und die Zukunft des Handwerks gemeinsam mit Dir zu gestalten. Bewirb Dich jetzt ganz unkompliziert und starte Deine Ausbildung als Glaser (m/w/d).

Über die Ausbildungsbetriebe

Deine Zukunftschance im Handwerk

Das bietet Dir der Beruf Glaser bzw. Fensterbauer

Sehr gute Übernahmechancen

Du bist immer gefragt

Gleich gutes Geld verdienen

und spÀter studieren. Auch ohne Abitur möglich

Neue FĂ€higkeiten

helfen Dir auch im Privatleben weiter

Abwechslungsreicher Berufsalltag

und spannende Fort- und Weiterbildungen

Die beste Ausbildung, die Du bekommen kannst

Intensive Betreuung durch Ausbilder und Fachbetrieb

Praktisches Arbeiten statt sterilem BĂŒroalltag

und sehen, was man am Tag geleistet hat

Möglichkeit zu Work & Travel

Glaser:innen sind auf der ganzen Welt gefragt

Arbeiten als Glaser und Fensterbauer — ein Job mit Zukunft

Erfahre hier alles ĂŒber den Beruf Fensterbauer

1. Was macht ein Glaser & Fensterbauer?

Einfach gesagt – Der Beruf ist mega abwechslungsreich:
Skizzieren, Schrauben, Schneiden, FrÀsen, Schleifen, Bohren, Kleben, Lackieren, Versiegeln, Montieren.

Zu den Hauptaufgaben gehören zudem:

  • Planen und Herstellen von Fenster und HaustĂŒren aus Holz, Metall, Kunststoff oder Holz-Aluminium Kombination
  • Planen und Herstellen von Glasbauten und Glaskonstruktionen, z. B. von WintergĂ€rten oder Pfosten-Riegel-Fassaden.
  • Einsetzen von Glaselementen, z. B. als Bestandteil von Regalen.
  • Vorort-Montage von Glas. Sonnenschutz und Bauelementen, z. B. HaustĂŒren, Fenster, Rollladen, u. v. m.
  • Kundenberatung rund um die Themen Fenster und Glas:
    beispielsweise zu Energieeffizienz, Schallschutz und Sicherheit von Fenstern, Insektenschutz und Beschattungen wie Jalousien, RolllÀden und Markisen.

2. Wo arbeiten Glaser?

Der Berufsalltag von Glaser:innen spielt sich hÀufig in der Werkstatt und auf der Baustelle ab.

Sie sind in folgenden Betrieben angestellt:
Fensterbauer, Glasereien, Betriebe mit Spezialisierung auf Fassaden, Glas-WerkstÀtten mit Spezialisierung auf Restaurierung von Bauteilen aus Glas.

Manche beschließen auch nach dem Erwerb des Meisterbriefes sich selbststĂ€ndig zu machen.

3. Wie lÀuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung ist dual und auf drei Orte verteilt. Durch den dreiteiligen Aufbau der Ausbildung in Baden-WĂŒrttemberg haben alle Glaser-Azubis die gleichen Chancen.
Im abwechselnden Blockunterricht lernst Du nicht nur neue Leute kennen, sondern auch folgendes:

Betrieb:
Hier absolvierst Du den praktischen Teil Deiner Ausbildung, arbeitest also mit Deinen HĂ€nden. Zudem lernst Du den Berufsalltag mit Kollegen und Kunden kennen.

Berufsschule:
Im Unterricht an der Heinrich-HĂŒbsch-Schule in Karlsruhe wird Dir das notwendige theoretische Fachwissen fĂŒr den Glaser-Beruf beigebracht.

Überbetrieblicher Unterricht:
Die gewerbliche Akademie fĂŒr Glas-, Fenster- und Fassadentechnik in Karlsruhe, nutzt Du einmal jĂ€hrlich, um Deine praktischen FĂ€higkeiten auszubauen. Der Besuch der Akademie ermöglicht es Dir in allen Bereichen geschult zu werden. Dies hat den Hintergrund, dass die meisten Betriebe eine Spezialisierung haben und dadurch nicht alle Schwerpunkte abdecken können, die Bestandteile der vielfĂ€ltigen Ausbildung sind. Hier hast Du dann die Möglichkeit, mit Deinen Klassenkameraden abseits der betrieblichen Ausbildung gemeinsam neue Dinge zu erlernen.

4. Wie lange ist die Ausbildungsdauer?

Die Ausbildung ist in drei Lehrjahren aufgeteilt:

  • 1. Lehrjahr: Lerne die Grundlagen
  • 2. Lehrjahr: Die Spezialisierung beginnt.
    Ende des 2. Lehrjahrs: ZwischenprĂŒfung
  • 3. Lehrjahr: Am Ende erfolgt die GesellenprĂŒfung

Dein Abschluss als Fensterbauer

5. Welche Karrierechancen habe ich nach der Ausbildung?

Mache Weiterbildungs- oder SpezialisierungslehrgĂ€nge und werde Experte bzw. Expertin auf Deinem Gebiet! Übernimm Spezialaufgaben in Deinem Betrieb und arbeite Dich so nach oben!

Erwirb den Meisterbrief und mache Dich selbststĂ€ndig! Oder entscheide Dich fĂŒr ein Studium (das ist nach Erwerb des Meisterbriefs auch ohne Abitur möglich). Beginne ein duales Studium – z. B. Bachelor of Engineering.

Dir stehen alle Fenster- Ă€h TĂŒren offen!

6. Welche Skills sollte ich mitbringen?

  • Du hast einen abgeschlossenen Haupt- oder Realschulabschluss
  • Du möchtest eine handwerkliche TĂ€tigkeit ausĂŒben
  • Du bist zuverlĂ€ssig und teamfĂ€hig
  • Du scheust Dich nicht vor Kundenkontakt
  • Du bist im besten Fall auch schwindelfrei

Lerne Deine zukĂŒnftigen Kollegen kennen

Erfahre mehr ĂŒber den spannenden Alltag als Azubi im Fensterbau

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Wistia.
Mehr erfahren

Video laden

Felix, 3. Lehrjahr

Firma BĂŒhler Fensterbau

„Die Ausbildung ist sehr facettenreich. Vom Holz- und Glaszuschnitt bis hin zum Silikoniern und dem Kundenkontakt.“

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Wistia.
Mehr erfahren

Video laden

Alexander, 1. Lehrjahr

Firma Hilzinger

„Die Montage und die Arbeit im Team machen mir am meisten Spaß.“

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Wistia.
Mehr erfahren

Video laden

Leon, 3. Lehrjahr

Firma SiegenfĂŒhr

„Ich arbeite gerne mit den HĂ€nden und den unterschiedlichen Materialien, wie z.B. Holz.“

Worauf wartest Du?

Nutze die Möglichkeit zu einem Schnuppertag, mach ein Praktikum oder bewirb Dich direkt um einen Ausbildungsplatz.

In 3 einfachen Schritten zu Deiner Ausbildung als Fensterbauer

Ohne Anschreiben und ohne Lebenslauf

1. Trage Dich ein

Hinterlasse Deine Kontaktdaten ĂŒber das Schnellbewerbungsformular,
indem Du auf “Jetzt bewerben” klickst.

2. Wir melden uns

Wir schreiben dir per Mail oder WhatsApp und schauen, ob die Ausbildung mit großen Karrierechancen grundsĂ€tzlich fĂŒr Dich passt.

3. Starte Deine Ausbildung

Wir lernen uns bei einem Vor-Ort-GesprÀch persönlich kennen und wenn von beiden Seiten alles passt, steht Deiner Ausbildung nichts mehr im Wege.